Menschen brauchen Sicherheit, Respekt, Perspektiven. Konkret und verbindlich.

Das ist mir wichtig...

Bei den letzten Wahlen im Jahr 2015 bin ich mit einem Spitzenresultat – nach 2003 wieder – in den Luzerner Kantonsrat gewählt worden. Dort präsidiere ich mit Freude die Kommission Erziehung, Bildung und Kultur (EBKK). Motiviert und voller Energie trete ich für die Amtsdauer 2019 bis 2023 wieder an.

Im Kantonsrat braucht es Frauen und Männer mit viel Erfahrung, Sachverstand und Gespür dafür, wie Politik funktioniert. Als ehemalige Gemeindepräsidentin von Kriens, als aktuelle Geschäftsleiterin der KinderSpitex Zentralschweiz, als Engagierte in verschiedenen gemeinnützigen Organisationen und als Familienfrau bringe ich diese Voraussetzungen mit.

...und dafür stehe ich

Für einen lebenswerten Kanton, der sich auszeichnet mit guter Bildung, mit einem fairen, umfassenden Sozial- und Gesundheitswesen, mit zeitgemässen Angeboten für Kinder, Jugendliche, alte und behinderte Menschen, mit verlässlicher Sicherheit, mit gesellschaftlichem Zusammenhalt, mit lebendiger Kultur, mit einem funktionierenden öV, mit erschwinglichem Wohnraum und mit einem restriktiven Umgang mit dem Boden.

Für einen Kanton, der sich kümmert, der verantwortungsvoll steuert und einen Kanton, der diese Leistungen finanziert.